Cobra MRF77B GPS E

Unser fortschrittlichstes Seefunk

€299,95

Händlersuche

Händlersuche
For customers residing in the EU and UK, VAT and Duties are included in the displayed price.

Das MRF77B GPS E ist ein einzigartiges UKW-Funkgerät mit integriertem GPS-Empfänger und exaktem Positionsgeber - ein wahrer Lebensretter. Sofortiger Notrufkanal 16/9, Rewind-Say-Again®-Funktion machen es zu einer Komplettlösung. 

Zwei Jahre Garantie

Für jede Cobra Dashcam gilt eine Garantie von zwei (2) Jahren ab dem ursprünglichen Kaufdatum auf alle Material- und Verarbeitungsfehler.

Ratenkauf

Kaufen Sie Ihre Cobra Dashcam jetzt und bezahlen Sie sie nach und nach. Flexible Zahlungsoptionen ermöglichen Ihnen zinsfreie Zahlungen über mehrere Raten.

Kostenlose Lieferung

Genießen Sie die kostenlose Standardlieferung für alle Bestellungen ab 79€. Alle Bestellungen, die in die EU-Länder und nach England geliefert werden, enthalten Mehrwertsteuer und Zölle.

Einfache Rückgabe & Geld-zurück-Garantie

Nicht zufrieden? Es werden keine Fragen gestellt. Für alle Produkte, die Sie direkt im Werk kaufen, gilt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fortschrittliche Technologie von Cobra

Das eingebaute GPS gewährleistet eine genaue Positionsbestimmung, wenn Sie die Küstenwache um Hilfe bitten. Rewind-Say-Again™ erlaubt es Ihnen, die letzten 20 Sekunden eines UKW-Gesprächs aufzuzeichnen und wiederzugeben. Duales All-Terrain Radio™ für den Einsatz zu Land und zu Wasser.

Nichts ist so gut wie Cobra

Wenn Sie auf dem Wasser unterwegs sind, ist ein fest montiertes UKW-Funkgerät für die Kommunikation und Sicherheit unerlässlich. Mit erweiterten Sicherheitsfunktionen und einfacher Menüführung.

Eingebauter GPS-Empfänger

Schalten Sie es einfach ein, und Ihr UKW-Funkgerät erkennt sofort Ihren Standort, um in Notfällen Signale zu senden.

Rewind-Say-Again®

Zeichnet automatisch die letzten 20 Sekunden von UKW-Anrufen auf, sodass Sie immer wieder abrufen können, was Sie verpasst haben.

PA-Ausgang

Kommunizieren Sie mit den Bootsfahrern um Sie herum mit einer PA-Funktion über einen externen Lautsprecher.

Tauchfähig

Vollständig tauchfähig und wasserdicht nach IPX8 (JIS8).

FCC-konform

Entspricht den neuesten FCC-Spezifikationen für UKW-Funkgeräte der Klasse D.

Eingebauter GPS-Empfänger

Schließen Sie das Gerät an die Stromversorgung an, und Ihr Funkgerät erkennt sofort Ihren Standort.

LCD-Anzeige

Die Signalstärkeanzeige zeigt eingehende Signale auf dem großen beleuchteten LCD-Display an.

Rewind-Say-Again®

Aufzeichnung und Wiedergabe der letzten 20 Sekunden von UKW-Gesprächen

Tauchfähig

Gemäß IPX8 (JIS8)-Standard vollständig tauchfähig

PA-Ausgang

PA-Ausgang für die Kommunikation über einen externen Lautsprecher

FCC-konform

Entspricht den neuesten FCC Klasse-D VHF-Funkspezifikationen

Im Lieferumfang enthalten

Mit dem Cobra MRF77 GPS E erhalten Sie einen Sendeempfänger, einen Einbausatz, einen Aufbausatz, ein Mikrofon, eine Mikrofonhalterung und ein GPS-Schnittstellenkabel.

  • Cobra MRF77 GPS E
  • Sendeempfänger
  • Bausatz für die Unterputzmontage
  • Mit Bausatz für die Oberflächenmontage
  • Mikrofon
  • Mikrofonhalterung
  • GPS-Schnittstellenkabel

Item # MR F77B GPS E

TECHNISCHE DATEN

Gewicht 1,22 kg

76,2 mm

152,4 mm

158,75 mm

PRODUKTMERKMALE

Eingebauter GPS-Empfänger - Schließen Sie das Funkgerät einfach an die Stromversorgung an und das Gerät erkennt Ihren Standort.

Rewind-Say-Again®– Verpasste UKW-Anrufe wiederholen. Zeichnet automatisch die letzten 20 Sekunden mit einem digitalen Sprachrekorder auf.

PA-Ausgang - PA-Funktion zur Beschallung eines externen Lautsprechers.

Wie groß ist der Sendebereich meines Cobra Seefunk?

Es ist schwierig, eine Zahl zu nennen, da die Reichweite von den folgenden Faktoren beeinflusst wird:

Sendeleistung: Je höher die Sendeleistung, desto größer die Reichweite. Sendeleistungen bis zu 25 W sind erlaubt.

Länge der Antenne: Kurze Antennen ermöglichen eine geringere Reichweite.  Lange Antennen ermöglichen eine größere Reichweite.

Höhe der Antenne: Je höher die Antenne montiert ist, desto größer ist die Reichweite.

Abstimmung der Antenne: Mit einer richtig abgestimmten Antenne maximieren Sie die Reichweite. Die Überprüfung des SWR der Antenne zeigt, wie gut Ihre Antenne auf das Seefunkband abgestimmt ist.

Atmosphärische Bedingungen: Die atmosphärischen Bedingungen können die Funkausbreitung beeinflussen. Wenn die Bedingungen stimmen, können Sie manchmal 160 km (100 Meilen) oder mehr senden. In anderen Fällen kann die Reichweite auf 16 km (10 Meilen) begrenzt sein.  Auch wenn beide Extreme nur selten vorkommen, sollen diese Zahlen die Auswirkungen der atmosphärischen Bedingungen verdeutlichen.

Ihr Standort: Auch Ihr Standort hat Einfluss auf die Reichweite. Wenn Sie sich z. B. an einem Binnengewässer befinden, wo Gebäude und Bäume das Signal blockieren können, ist die Reichweite geringer, als wenn Sie sich mitten auf dem Meer befinden. Bei einem Handfunkgerät hängt die Reichweite davon ab, ob Sie sich in der Kabine befinden (geringste Reichweite) oder auf dem höchsten Punkt des Decks stehen (größte Reichweite).

Ladezustand der Batterien (Handfunkgeräte):  Bei schwachen Batterien sinkt die Sendeleistung, wodurch sich die Reichweite verringert.

Die Kombination und die Gewichtung der genannten Faktoren bestimmen die Reichweite.

Mehrere dieser Faktoren können sich von Tag zu Tag ändern. Wenn wir alle negativen Auswirkungen ausschließen, kann ein ordnungsgemäß eingerichtetes Mobilfunkgerät mit einer Sendeleistung von 25 W wie folgt kommunizieren:

- Ein Motorboot, das mit einem anderen Motorboot kommuniziert: etwa 32 km (20 Meilen).

- Ein Motorboot, das mit einer gut ausgerüsteten Landstation kommuniziert: etwa 80 km (50 Meilen).

- Auf einem Segelboot, bei dem die Antenne an der Spitze des Mastes montiert ist und das mit einem anderen Segelboot kommuniziert: ca. 64 km (40 Meilen).

- Auf einem Segelboot, dessen Antenne an der Mastspitze montiert ist und das mit einer gut ausgerüsteten Landstation kommuniziert: ca. 128 km (80 Meilen).

Handfunkgeräte kommunizieren wie folgt:

Ein 5 W Handfunkgerät überträgt ca. 11 km (7 Meilen) zu einem anderen Handfunkgerät oder ca. 32 km (20 Meilen) zu einer gut ausgerüsteten Landstation.

Ein 2 W Handgerät kommuniziert ca. 8 km (5 Meilen) zu einem anderen Handgerät oder ca. 24 km (15 Meilen) zu einer gut ausgerüsteten Landstation.

Was ist DSC (Digital Selective Calling)

Digital Selective Calling (DSC; Digitaler Selektivruf) ist eine Funktechnologie, die es erlaubt, erweiterte Notrufe digital zu senden. Darüber hinaus kann ein mit DSC ausgestattetes Schiff mit einer MMSI-Nummer einen „privaten“ Ruf an ein anderes mit DSC ausgestattetes Schiff absetzen. Nur das gerufene Schiff empfängt den ersten Kontakt, aber die nachfolgenden Gespräche finden auf einem offenen „Arbeitskanal“ statt, der von jedem mit UKW ausgestatteten Schiff in der Reichweite abgehört werden kann.

Was ist eine Maritime Mobile Service Identity (MMSI)? 

Die Maritime Mobile Service Identity (MMSI; Rufnummer des mobilen Seefunkdienstes) ist eine eindeutige 9-stellige Nummer, die einem DSC-Funkgerät (Digital Selective Calling) oder einem AIS-Gerät zugewiesen wird. Ähnlich wie eine Handynummer ist Ihre MMSI-Nummer Ihre eindeutige Rufnummer für DSC-Funkgeräte oder ein AIS-Gerät. Die Informationen, die beim Erhalt einer MMSI-Nummer angegeben werden, werden in die nationale Notrufdatenbank der US- Küstenwache zur Verwendung in Notsituationen übertragen.

Ist der Erhalt einer MMSI gebührenpflichtig? 

MMSI-Nummern sind für BoatUS-Mitglieder kostenlos, für Nicht-Mitglieder kostet sie 25 Dollar. Um eine neue MMSI-Nummer zu erhalten oder Ihre bestehende zu ändern, besuchen Sie bitte: https://www.boatus.com/MMSI/MMSI/ObtainMMSI#

Warum sollte ich mein UKW-Funkgerät registrieren und eine MMSI-Nummer erhalten? 

Ihr UKW-Funkgerät ist das wichtigste Sicherheitsgerät, das Sie an Bord Ihres Schiffes haben können. Wenn Sie ein UKW-Funkgerät mit Digital Select Calling (DSC)-Funktion verwenden, erhöhen Sie Ihre Sicherheit erheblich, indem Sie die Vorteile der erweiterten Kommunikationsmöglichkeiten nutzen. Diese Optionen verbinden Sie mit anderen Schiffen und Rettungseinrichtungen und bieten ein solides, modernes Sicherheitsnetz, das Mobiltelefone auf dem Wasser nicht bieten. 

Warum ist es so wichtig, über ein DSC-Funkgerät mit eingebautem GPS und/oder der Möglichkeit, ein externes GPS anzuschließen, zu verfügen?

Wenn Sie ein eingebautes GPS haben, genügt im Notfall ein Druck auf die Notruftaste, um das Notsignal mit Ihrer MMSI-Nummer und Lat/Lon-Informationen über den Standort an die USCG und alle anderen DSC-fähigen Empfänger in der Reichweite zu senden. Sollten Sie als Funker handlungsunfähig werden, sendet das Funkgerät weiterhin das SOS-Signal. Wenn Ihr DSC-Funkgerät nicht über ein eingebautes GPS verfügt, empfiehlt die Küstenwache dringend, dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihr DSC-Funkgerät mit einem externen GPS zu verbinden. Dies kann Ihnen in einer Notsituation das Leben retten! Hier ist ein Link zu einem externen GPS, das von Cobra erhältlich ist 

Warum bei Sea Tow Mitglied werden? 

Als offizielles UKW-Funkgerät von Sea Tow empfehlen wir es. Es ist die Nummer 1 unter Bootsfahrern in den USA, wenn es um das Abschleppen von Booten und fachkundige Hilfe auf dem Wasser geht. Die Mitgliedschaft bietet Rabatte auf Kraftstoff, Bootszubehör und in Restaurants und stellt Ihnen einen erfahrenen Kapitän zur Seite, der rund um die Uhr für Sie da ist, falls Sie auf dem Wasser Hilfe benötigen. Die Mitgliedschaft bei Sea Tow hilft Ihnen, Kosten zu vermeiden und spart Ihnen wertvolle Zeit, falls Sie doch einmal abgeschleppt werden müssen. 

Mehr FAQ anzeigen